Joggen gegen Stress – Wie Bewegung dem Körper und der Psyche hilft!

Laufe Schritt für Schritt dem Stress und Schmerz davon! Das körperliche Aktivität unser allgemeines Wohlbefinden verbessert ist kein Geheimnis. Schon in den letzten Blogbeiträgen haben wir viele positive Auswirkungen kennen gelernt. Heute wollen wir euch das Laufen schmackhaft machen. 

Bewegung am Arbeitsplatz – Fehlanzeige! Die fehlende körperliche Aktivität im Office hat unschöne Folgen: Die Muskeln werden steifer und der Blutkreislauf wird beeinträchtigt. Dies führt dazu, dass der Kopf pocht, Nacken und Rücken schmerzen und die Beine fühlen sich taub an. Immer mehr Menschen leiden unter diesen Symptomen. Die Ursachen dafür sind Überforderung, Stress und Bewegungsmangel! Heutzutage ist es keine Seltenheit mehr, dass Mitarbeiter mit starker Müdigkeit und Depressionen zu kämpfen haben. 

Doch jetzt kommen die guten Nachrichten – es gibt einen Ausweg aus dieser Stress-Spirale. Laufe schlichtweg Stress und Schmerz davon und mach dich auf den Weg. Laufen ist gesund – das ist kein Geheimnis! Ob du nun zum Spass läufst, um Stress abzubauen oder um deine Fitness zu verbessern, du hast dich sicher schon gefragt: Was sind die Vorteile des Laufens? Wir haben die Antwort für dich!

Die Top 5 Vorteile vom Laufen:

  1. Stimuliert Knochenbildung

Beim Joggen steigt der Druck auf unsere Knochen durch eine erhöhte wiederholte Belastung. Mit einem Trainingsplan vermeidest du eine Überbelastung und so können sich deine Knochen an den Druck Woche für Woche anpassen und stärker werden. Die Knochendichte wird erhöht und das Risiko von Arthrose und Osteoporose gesenkt. Ausschlaggebend ist eine richtige Lauftechnik sowie genügend Regeneration nach der Laufeinheit. 

  • Stärkt die Herzmuskulatur

Die körperliche Belastung des Laufens wirkt sich auf den gesamten Körper aus und dein Puls steigt. Um die Intensität der Aktivität auszugleichen, muss dein Herz schneller und stärker schlagen. Je trainierter du bist, desto effizienter arbeitet auch dein Herz. Zudem wird der Blutdruck nachhaltig gesenkt.

  • Mehr Energie

Fühlst du dich auch nach einem Lauf energiegeladener und fitter – dies ist nichts Ungewöhnliches! Den grössten Vorteil zieht man aber aus den Langzeiteffekten. Alltägliche Aufgaben fallen dir durch deinen gestärkten Kreislauf leichter. Zudem kann Joggen dabei helfen die Fettverbrennung anzukurbeln. Sowohl hochintensives als auch niedrigintensives Laufen haben in dieser Hinsicht ihre Vorteile. 

  • Mehr Kreativität und besserer Schlaf

Durch die körperliche Aktivität an der frischen Luft lassen wir durch die Extraportion Sauerstoff im Blut der Kreativität sozusagen freien Lauf. Hast du gewusst, dass alleine schon 5 Minuten Bewegung im Grünen ausreichen, um die Psyche positiv zu beeinflussen? Das hat eine Studie der University of Essex nachgewiesen. Das Gehirn setzt Glückshormone frei. Dadurch fühlen wir uns ruhiger und ausgeglichener. 

  • Senkt deinen Cholesterinspiegel und Blutzucker

In unserem Körper gibt es „gute” (HDL) und „schlechte” (LDL) Cholesterinträger. Bei regelmässigen Lauftrainings erhöht sich die Anzahl guter Cholesterinträger. Studien zeigen, dass dadurch das Risiko für einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder Erkrankungen der Herzarterie reduziert werden.

Um deine Muskeln während des Joggens zu unterstützen, braucht dein Körper grosse Mengen an Energie. In deinem Blut wirkt der Zucker hierbei als Treibstoff, weshalb Laufen deinen Blutzuckerspiegel senkt. Durch die Laufeinheiten steigt deine Insulinempfindlichkeit. Dadurch kann dein Stoffwechsel deinen Blutzucker besser in einem gesunden Bereich halten.

Das Schöne beim Laufen ist, dass bereits ab den ersten Trainingseinheiten die ersten Erfolge sichtbar sind. Die Anpassungsprozesse laufen im Körper schneller ab als bei anderen Sportarten.  Dies geschieht hauptsächlich durch den ganzheitlichen Ansatz. Joggen bietet sehr viele Vorteile für deine Muskulatur und dein Lebensgefühl. Es senkt nachweislich das Stresslevel und sorgt dafür, dass du dich nach einer Laufeinheit ausgeglichen und stressfrei fühlst. Probiere es doch bei schönem Wetter aus und lauf eine lockere Runde. Tu deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Bildquelle: Pixabay

Inhalt:  Joggen gegen Stress – Wie Bewegung der Psyche und dem Körper hilft! – Personal Trainer | Lifestyle Fitness | Joshua Hahne

Produkte bei uns im Shop

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Blogbeiträge

Aminosäuren

Was hilft gegen Arthrose?

Der letzte Blogbeitrag hat die Ursachen und Risikofaktoren von Arthrose verdeutlicht. Doch ist Arthrose im Alter unvermeidbar? Wir wollen sie darüber aufklären! Arthrose gilt als

Weiterlesen »